N-Bahner Folge 13 “Zubehördecoder und ihre CVs”

Achtung verschoben:
Aufgrund der Situation in Bezug auf die Ausbreitung des Corona Virus ist die u.g. Veranstaltung verschoben. Ein neuer Termin wird bekanntgegeben, sobald er gefunden wurde.
In Kaarst findet an einem zu findenden Termin die internationale Modellbahnausstellung der MAK in der Realschule Kaarst statt. Die Schule ist hier und parken könnt Ihr hier.
Den Fußweg vom Parkplatz zur Realschule seht Ihr hier.

In dieser Folge spreche ich über Zubehördecoder. Es gibt zwei Typen. Die die nur Weichen schalten können und Multifunktionsdekoder, die sowohl Magnetartikel als auch Lichtsignale o.ä. ansteuern können. Es gibt unzählige Decoder, ich spreche nur über vier Typen, die ich alle selbst zu Hause habe, zwei einfache und zwei Multifunktionsdecoder.

Die einfachen Decoder sind:
WeichZwei, Bedienungsanleitung
S-DEC-4-DC-B, Bedienungsanleitung

Die Multifunktionsdecoder sind:
DR4018, Bedienunganleitung
WD10, Bedienunganleitung

Hier gibt es den Adapter EP-WDMot (Bedienungsanleitung) zum Anschluss von Verbrauchen die umgepolt werden müssen (viele Motorantriebe und die Magnetspulenantriebe von Kato und Tomix).

Hier wie in der Folge davor der Hinweis auf die openDCC Seite mit der CV Beschreibung. Für Zubehördecoder nach unten scrollen.

Happy modell railroading!!

  • Stephan

N-Bahner Folge 12 “CV. – CV? – CV!”

Warum CVs eine gute Idee sind und man keine Angst vor ihnen haben muss kläre ich in dieser Folge des N-Bahner.

Eine tolle Seite zum Einstieg bietet 1001 Digital. Auf der Seite gibt es sowohl einen Rechner um die CV29 zu berechnen als auch einen für lange Adressen.

Eine andere Seite zum gleichen Thema bietet die Open DCC Seite. Hier sind die Rechner um die BITS in dezimale Werte umzurechnen gleich in der Liste enthalten.

Der Wert in CV-8 liefert anhand der Tabel hinter diesem Link den Hersteller. Eine Liste der bekannten Versionsnummern von Decodersoftware (CV7) gibt es hier auf jmri.org. Die Liste auf jmri.org ist so aufgebaut, dass sie sowohl CV8 als Identifikation des Herstellers als auch bekannte Werte für CV7 zu dem entsprechenden Hersteller enthält.

So sieht die Maske zur Berechnung der CVs 17 & 18 auf der openDCC Seite aus.

Eine für mich typische Einstellung der CV 29.

Viel Erfolg mit dem Einstellen der CVs bei Euren Decodern!

  • Stephan