N-Bahner Folge 9 “Servodecoder”

Hier findet Ihr “Der Modellbau Onkel” auf Facebook.

Links zu den vorgestellten Servos:
1. Uhlenbrock 67 800 / Bedienungsanleitung
2. Digikeijs DR 4024 / Bedienungsanleitung
3. ESU SwitchPilot Servo V2.0 / Bedienungsanleitung
4. Digital-Bahn SAnD-4

Die im Podcast versprochenen Bilder findet Ihr hier oder wenn Ihr unten auf “Weiterlesen” oder oben auf den Episodentitel klickt.

– Stephan

Uhlenbrock 67 800 Servodecoder Bewegungswinkel

  • Der Servo am Uhlenbrock Servodecoder in der ersten Stellung.
Uhlenbrock Servodecoder 67800 mit Servo in Stellung 1
  • Der Servo am Uhlenbrock Servodecoder in der zweiten Stellung. Der Bewegungswinkel beträgt etwas mehr als 90°. Programmiert wird der Decoder über CVs oder Taster. Achtung die CVs zur Decoderprogrammierung beginnen erst bei 119.
Uhlenbrock Servodecoder 67800 mit Servo in Stellung 2

Digikeijs Servodecoder DR4024 Bewegungswinkel

  • Der Servo am Digikeijs Servodecoder in der ersten Stellung.
Digikeijs Servodecoder DR4024 mit Servo in Stellung 1
  • Der Servo am Digikeijs Servodecoder in der zweiten Stellung. Der Bewegungswinkel beträgt etwas mehr als 90°. Programmiert wird der Decoder über CVs oder Taster.
Digikeijs Servodecoder DR4024 mit Servo in Stellung 2

ESU Servodecoder Swichpilot V2.0 Servo Bewegungswinkel

  • Der Servo am ESU Servodecoder in der ersten Stellung.
  • Der Servo am ESU Servodecoder in der zweiten Stellung. Der Bewegungswinkel beträgt ca. 160°. Programmiert wird der Decoder über CVs, Taster (ESU hat dem Decoder gleich mehrere verpasst, damit man sich damit leichter tut) oder dem ESU Lok-Programmer (von mir bevorzugt).

Digital-Bahn Servodecoder SAnD 4 Bewegungswinkel

  • Der Servo am Digital-Bahn Servodecoder in der ersten Stellung.
  • Der Servo am Digital-Bahn Servodecoder in der zweiten Stellung. Der Bewegungswinkel beträgt ca. 180°. Programmiert wird der Decoder über Taster (dazu gibt es eine kleine Tasterplatine, die an den 5 Poligen Socker X20 angeschlossen wird / die Tasterplatine besitze ich nicht) oder dem HEX Manipu (von mir bevorzugt).

ESU Servodecoder Swichpilot V2.0 Programmierung mit dem Lok-Programmer

  • Eingabe der Adresse für den ersten Decoderausgang. Die zweite Decoderadresse ist deaktiviert.
Lok Programmer, Eingabe der Adresse für den Servodecoder
  • Einstellungen für jeden Servoausgang. Position A und B können auch durch einen optional angeschlossenen Taster angefahren werden. Position C und D erfordern einen Digitalbefehl. Man kann schön sehen, dass alle Einstellungen auch über CVs erfolgen können.
Lok Programmer, Programmierung der Servobewegung
  • Vergabe der zweiten Decoderadresse um die Positionen C und D anfahren zu können.
Lok Programmer, Eingabe der zweiten Adresse für den Servodecoder

Digital-Bahn Servodecoder SAnD 4 Programmierung mit dem HEX Manipu

  • Starten des Programms HEX Manipu, Laden eines HEX Files über den Button “HEX laden” rechts unten.
  • HEX Manipu zeigt eine Decoderkonfiguration. Oben links sind die Adressen angegeben, darunter das was beim Auswählen der entsprechenden Adresse passieren soll. Auch wenn alles sehr durchdacht ist sollte die Decoderkonfiguration vor Einbau des Servos getestet werden, insbesondere dann, wenn eine End Position nicht überfahren werden darf.
  • So sehen verschiedene Bewegungskurven für einen Servo aus. Die Kurve kann aus mathematischen Funktionen berechnet order “frei Hand” gezeichnet werden.

Viel Spaß mit der Modellbahn im trüben November!
– Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.