N-Bahner Folge 8 “Lasercut”

Gebaut wurde der Bausatz “Ringlokschuppen / MU-N-B00035” von Modellbahn Union / DM Toys.

Die im Podcast versprochenen Bilder findet Ihr hier oder wenn Ihr unten auf “Weiterlesen” oder oben auf den Episodentitel klickt.

– Stephan

Ringlokschuppen in Lasercutbauweise

Hier sind die Bilder von denen ich in dem Podcast spreche.

Los geht es mit dem Bereitlegen der benötigten Teile (einiges ist überflüssig, mehr dazu im Podcast).

Die Packung des Ringlokschuppens und die Werkzeuge die ich mir bereit gelegt habe.
Inhalt der Packung
Los geht’s!
Die Wände hinten bringen erste Stabilität.
Die Form ist erkennbar und die Wände stehen.
Hier wird deutlich, welch großen Einfluss die Fenster auf das Aussehen des Lokschuppens haben.
Der schwarze Fensterkarton muss etwas beschnitten werden um ihn besser einpassen zu können.
Peilen um den Kleber nicht in die Fenster zu schmieren.
Die Innenwand, die die schwarze Wand bedeckt. Hier sind die Verbrennungen durch den Laser deutlich zu erkennen.
Der Lokschuppen nimmt Gestalt an.
Einleben der Oberlichter, auch das gibt dem ganzen Stabilität.
Die Tore, rechts die Mittelteile und dann immer übereinander die Vorder- und Rückseite. Hier kann eine Verwechslung seltsam aussehen.
So, zwei Tore fehlen noch, die mache im am kommenden Wochenende in Ruhe.
Ich bin mir nicht sicher, ob es reicht das Dach nur aufzulegen, aber gut sieht er schon aus…
Hier nochmal das Dach und die Oberlichter.

Wer eine gute Idee hat, wie ich den Lokschuppen jetzt vorbildgerecht und dabei möglichst einfach altern kann, der melde sich bitte, z.B. per Kommentar unten.

  • Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.